Warum werden meine Android-Apps immer wieder geschlossen? Probieren Sie diese Lösungen aus

Warum wird die App geschlossen? Was können Sie tun, um es zu stoppen? Lesen Sie weiter, um mehr über das Thema zu erfahren und wie Sie verhindern können, dass Android-Apps von selbst geschlossen werden.

Android-Apps können unerwartet geschlossen werden. Dies kann frustrierend sein, wenn Sie sich mitten in einer Aufgabe befinden. Es gibt Zeiten, in denen Sie nicht möchten, dass eine App geschlossen wird. Hier müssen Sie mehr über die Funktion zum Schließen von Android-Apps erfahren.

Warum wird die App geschlossen? Was können Sie tun, um es zu stoppen? Lesen Sie weiter, um mehr über das Thema zu erfahren und wie Sie verhindern können, dass Android-Apps von selbst geschlossen werden.

Siehe auch- So reparieren Sie die Android-Textvorhersage und die Samsung-Tastatur.

Warum werden meine Android-Apps (Samsung) immer wieder geschlossen?

Bevor wir jedoch zu den Lösungen springen, sind hier einige Gründe aufgeführt, die zu dem Problem führen können:

Netzwerkprobleme

Apps, die vom Internet abhängen, können abstürzen, wenn Sie ein instabiles Netzwerk haben. Während die besten Apps perfekt funktionieren, können Apps mit nicht optimiertem Code in solchen Situationen möglicherweise nicht gut abschneiden.

Fehler in der App

Wenn Sie einen Fehler in der von Ihnen verwendeten App haben; Der Fehler kann dazu führen, dass die App automatisch geschlossen wird. Das Beheben fehlerhafter Apps liegt in erster Linie in den Händen des App-Entwicklers. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Apps auf dem neuesten Stand halten, um darin enthaltene Fehler zu beheben.

Überlastung der CPU oder falsche Nutzung des Speichers

Einige Power-User belasten die CPU, indem sie Apps installieren, die nicht ideal für das Telefon geeignet sind. Dies führt zu Instabilität in der App und zum Absturz.

Dies sind einige der häufigsten Gründe, die dazu führen können, dass Apps immer wieder geschlossen werden und abstürzen. In den meisten Fällen erleichtert Ihnen die Ursache des Problems die Ermittlung der richtigen Lösung.

Lösungen, um das Schließen von Android-Apps selbst zu beheben

Lösung 1: Aktualisieren Sie die App

Apps müssen immer ihre aktualisierte Version ausführen damit alle bekannten Bugs oder Fehler behoben werden können. Entwickler veröffentlichen regelmäßig Updates, um Benutzerprobleme mit der App zu lösen. Es besteht die Möglichkeit, dass die App abstürzt, weil sie eine ältere Version ausführt, der die Leistungsfähigkeit ihrer aktualisierten Version fehlt.

  • Öffnen Sie die Google Play Store App.
  • Tippen Sie oben rechts auf das Profilsymbol.
  • Tippen Sie auf Apps und Geräte verwalten. Apps mit einem verfügbaren Update sind mit „Update verfügbar“ gekennzeichnet.
  • Tippen Sie auf Aktualisieren.

Überprüfen Sie nach der Aktualisierung der App, ob das Problem behoben ist.

Lösung 2: Platz auf Ihrem Gerät schaffen

Viele Apps benötigen ausreichend Speicherplatz, um neue Dateien zu erstellen oder Daten zu speichern, die bei der Verwendung der Apps erstellt wurden. Wenn der Speicherplatz Ihres Telefons oder Tablets zur Neige geht, wird es für die App schwierig, Daten zu erstellen. Viele Geräte verfügen über viel Speicherplatz, aber wenn Sie zu viele Apps und Datendateien haben, die Speicherplatz beanspruchen, kann Ihre App abstürzen.

Eine einfache Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, nach Apps zu suchen, die Sie lange nicht verwendet haben, und sie zu deinstallieren. Sie können auch Android-Apps verwenden, um alte und unerwünschte Dateien vom Gerät zu bereinigen.

Lösung 3: Löschen Sie den App-Cache und die App-Daten

Wenn eine App häufig abstürzt, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie Löschen des App-Cache und der Daten. Die App-Cache-Dateien enthalten Daten, die die App-Leistung beschleunigen. Durch das Löschen der Cache-Dateien gehen keine wichtigen Daten verloren.

Die Datei wird automatisch erstellt, wenn Sie die App das nächste Mal öffnen, und Sie werden möglicherweise eine leichte Verzögerung beim Öffnen der App bemerken, nachdem Sie die Cache-Dateien gelöscht haben. Dies liegt daran, dass die Cache-Dateien erstellt werden.

Andererseits enthalten die App-Datendateien wichtige Daten wie Passwörter und zusätzliche Informationen, die die App für Sie personalisieren. Durch das Löschen der Datendatei geht die Konfiguration der App verloren und sie muss neu konfiguriert werden.

  • Gehen Sie zum Menü Einstellungen Ihres Geräts.
  • Tippen Sie auf Apps
  • Suchen Sie nach der App, die das Problem verursacht, und tippen Sie darauf.
  • Tippen Sie auf Cache löschen
  • Tippen Sie anschließend auf Daten löschen und anschließend auf OK, wenn eine Warnung angezeigt wird, dass Daten zur App-Konfiguration verloren gehen.

 

Sobald der Cache und die Datendateien gelöscht sind, haben Sie die Möglichkeit, mit der App neu zu beginnen. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 4: Deinstallieren Sie nicht verwendete Apps

Oft landen wir in unserer App-Schublade bei Apps, die wir überhaupt nicht verwenden. Wenn eine dieser Apps einen Fehler entwickelt, werden Sie nicht nur wertvollen Speicherplatz belegen, sondern auch mit allen möglichen Problemen konfrontiert, und manchmal kann sich dies sogar auf andere Apps erstrecken, die möglicherweise dieselben Berechtigungen haben.

Vermeiden Sie solche Probleme, indem Sie Ihr Gerät bereinigen und Apps entfernen, die Sie nicht verwenden.

  • Tippen Sie im Benachrichtigungsschatten auf das Symbol Einstellungen
  • Suchen Sie nach Apps und tippen Sie darauf
  • Überprüfen Sie die Apps, die Sie nicht benötigen
  • Tippen Sie darauf, und Sie haben entweder die Möglichkeit, sie zu deinstallieren oder zu deaktivieren.

Sobald Sie die nicht verwendeten Apps deinstalliert haben, starten Sie Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem des eigenständigen Schließens der App behoben ist.

 

Lösung 5: Erforderliche Berechtigungen der App aktivieren

  • Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Berechtigungen für die App aktiviert sind.
  • Navigieren Sie zu den Einstellungen 
  • Tippen Sie auf Apps
  • Suchen Sie nach der App, die das Problem verursacht, und tippen Sie darauf.
  • Tippen Sie unter App-Einstellungen auf Berechtigungen
  • Umschalten, um Berechtigungen zu aktivieren 

Weitere Tipps für Android-Apps schließen sich ständig:

Beachten Sie zusätzlich zu diesen Lösungen die folgenden Punkte, um sicherzustellen, dass Ihr Android-Gerät eine gute Leistung erbringt und die Apps reibungslos funktionieren:

  • Beachten Sie die Funktionen Ihres Telefons, wenn Sie leistungsstarke Apps installieren. Wenn Ihr Telefon für den durchschnittlichen Gebrauch ausgelegt ist, können Sie möglicherweise keine schwergewichtigen Spiele und Apps ausführen, die den Prozessor möglicherweise belasten. Schwere Anwendungen erfordern die solide Leistung des Geräts.
  • Denken Sie daran, ausreichend Speicherplatz in Ihrem Telefon zu haben, damit die Apps problemlos Datendateien erstellen können. Unzureichender Platz kann oft die Hauptursache für viele Probleme sein.
  • Einige Apps funktionieren gut auf bestimmten Android-Geräten und nicht gut auf anderen. Das Problem ist, dass die Entwickler nicht jede App auf allen Android-Geräten testen können. In den meisten Fällen können Sie über Foren oder App-Feedback herausfinden, ob eine bestimmte Gruppe von Benutzern ein Problem hat. Überprüfen Sie dies, um herauszufinden, ob Sie zur selben Benutzergruppe gehören. Möglicherweise müssen Sie warten, bis der Entwickler die App auf Ihrem Gerät zum Laufen bringt, oder es ist besser, die App zu deinstallieren.

Verwenden Sie diese Lösungen und Tipps, um das Problem zu lösen, dass Android-Apps von selbst geschlossen werden. 

 

Lesen Sie mehr dazu

  1. Warum stürzen meine Android-Apps ständig ab?
  2. Facebook-App funktioniert nicht?

 

War dieser Artikel hilfreich?

Dies hilft uns, unsere Website zu verbessern.



Holen Sie sich Ihre Geschichten geliefert

Nur wichtige Neuigkeiten und Updates. Nie spammen.