Aktualisierte APN-Einstellungen für AT&T, Verizon, T-Mobile, Sprint (+4 weitere)

In diesem Artikel werden Sie kurz über den Zugangspunktnamen und die APN-Einstellungen für AT&T, Verizon, T-Mobile, Boost Mobile, US Cellular, Sprint und Virgin informiert

APN oder Access Point Name ist ein wesentlicher Aspekt Ihres Mobiltelefons. Es ist normalerweise die Brücke zwischen Ihrem Mobilfunknetz und dem Internet. Wenn Ihre APN-Einstellungen falsch sind, können Probleme bei der Nutzung Ihres Internets auftreten. Senden oder Empfangen von Multimedia-Mitteilungen (MMS), mobile Datenverbindung oder Features wie Voice over LTE (VoLTE). 

In den meisten Fällen werden die APN-Einstellungen automatisch ausgefüllt, wenn Sie einen neuen Anbieter abonnieren.

In diesem Artikel werden wir uns kurz mit dem Namen des Zugangspunkts und den APN-Einstellungen für AT&T, Verizon, T-Mobile, Boost Mobile, US Cellular, Sprint und Virgin Mobile befassen. Nachfolgend finden Sie eine umfassende Liste der APN-Einstellungen für alle US-amerikanischen Netzbetreiber.

Aktualisierte Liste der APN-Einstellungen für alle Netzbetreiber

Bevor wir mit den APN-Einstellungen für alle Netzbetreiber fortfahren können, erfahren Sie hier, wie Sie manuell neue APN-Einstellungen (Config) für einen der unten genannten Netzwerkanbieter festlegen:

Für Android :

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Tippen Sie auf Verbindungen
  • Tippen Sie auf Mobilfunknetze
  • Wählen Sie Zugriffspunktnamen
  • Tippen Sie auf Mehr (3 Punkte)
  • Tippen Sie auf Auf Standard zurücksetzen
  • Geben Sie dann neue APN-Einstellungen ein

Für iPhone :

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Tippen Sie auf Mobilfunknetz
  • Geben Sie dann neue APN-Einstellungen ein

Scrollen Sie weiter, um die APN-Einstellungen für Ihren Netzbetreiber zu erhalten.

AT&T APN-Einstellungen für Apple-Geräte

Nachfolgend finden Sie eine Liste der AT&T APN-Einstellungen für Apple-Geräte, einschließlich iPhone, Apple Watch und iPad.

AT&T APN-Einstellungen für iPhone

  • Name: NXTGENPHONE
  • APN: NXTGENPHONE
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: http://mmsc.mobile.att.net
  • MMS-Proxy: proxy.mobile.att.net
  • MMS-Anschluss: 80
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: default,mms,supl,hipri
  • APN-Protokoll: IPv4
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für iPad

  • Name: ATT-Breitband 
  • APN: Breitband
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: nicht gesetzt
  • MMS-Proxy: nicht gesetzt
  • MMS-Port: nicht gesetzt
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: Standard, mms, supl, hipri, fota
  • APN-Protokoll: Aktiviert
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Apple Watch

  • Name: Telefon
  • APN: Telefon
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: nicht gesetzt
  • MMS-Proxy: nicht gesetzt
  • MMS-Port: nicht gesetzt
  • MCC: nicht gesetzt
  • MNC: nicht gesetzt
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: nicht festgelegt
  • APN-Protokoll: nicht festgelegt
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Android-Geräte

Nachfolgend finden Sie eine Liste der AT&T APN-Einstellungen für Android-Geräte, einschließlich Smartphones, Tablets und Smartwatches.

 

AT&T APN-Einstellungen für Android-Smartphones

  • Name: NXTGENPHONE
  • APN: NXTGENPHONE
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: http://mmsc.mobile.att.net
  • MMS-Proxy: proxy.mobile.att.net
  • MMS-Anschluss: 80
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: default,mms,supl,hipri
  • APN-Protokoll: IPv4
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Android-Tablets

  • Name: ATT-Breitband 
  • APN: Breitband
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: nicht gesetzt
  • MMS-Proxy: nicht gesetzt
  • MMS-Port: nicht gesetzt
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: Standard, mms, supl, hipri, fota
  • APN-Protokoll: Aktiviert
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Android-Smartwatches

  • Name: Telefon
  • APN: Telefon
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: nicht gesetzt
  • MMS-Proxy: nicht gesetzt
  • MMS-Port: nicht gesetzt
  • MCC: nicht gesetzt
  • MNC: nicht gesetzt
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: nicht festgelegt
  • APN-Protokoll: nicht festgelegt
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Android 5G (Standalone-fähige) Telefone

  • Name: NRPHONE
  • APN: NRPHONE
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: nicht gesetzt
  • MMS-Proxy: nicht gesetzt
  • MMS-Port: nicht gesetzt
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: Standard, mms, supl, hipri, fota
  • APN-Protokoll: Aktiviert
  • Träger: Nicht spezifiziert

AT&T APN-Einstellungen für Android 5G (fähige) Telefone

  • Name: ENHANCEDPHONE
  • APN: ENHANCEDPHONE
  • Proxy: nicht gesetzt
  • Port: nicht gesetzt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Server: nicht festgelegt
  • MMSC: http://mmsc.mobile.att.net
  • MMS-Proxy: proxy.mobile.att.net
  • MMS-Anschluss: 80
  • MCC: 310
  • MNC: 410
  • Authentifizierungstyp: Keine
  • APN-Typ: default,mms,supl,hipri
  • APN-Protokoll: IPv4
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

AT&T APN-Einstellungen für Windows Phones

Mobilfunkdaten oder Internetzugang

  • APN: NXTGENPHONE
  • Proxy-Server: nicht festgelegt
  • Proxy-Port: nicht festgelegt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Proxy-Server: nicht festgelegt
  • APN-Typ: IPv4v6

Multimedia-Mitteilungsdienst (MMS)

  • APN: NXTGENPHONE
  • Proxy-Server: nicht festgelegt
  • Proxy-Port: nicht festgelegt
  • Benutzername: nicht festgelegt
  • Passwort: nicht gesetzt
  • Proxy-Server: nicht festgelegt
  • IP-Typ: IPv4v6
  • WAP-Gateway: proxy.mobile.att.net 
  • WAP-Gateway-Port: 80
  • MMSC: http://mmsc.mobile.att.net 
  • Maximale Nachrichtengröße: 600 KB

 

T-Mobile APN-Einstellungen für Android-Geräte

Nachfolgend finden Sie eine Liste der T-Mobile APN-Einstellungen für Android-Geräte, einschließlich Smartphones, Tablets und Smartwatches.

  • Name: T-Mobile
  • APN: Fast.t-mobile.com (für LTE-Geräte) oder epc.tmobile.com (für Nicht-LTE-Geräte)
  • Proxy:
  • Hafen:
  • Nutzername:
  • Passwort:
  • Server:
  • MMSC: http://mms.msg.eng.t-mobile.com/mms/wapenc
  • MMS-Proxy:
  • MMS-Port:
  • MMS-Protokoll: WAP 2.0
  • MCC: 310
  • MNC: 260
  • Authentifizierungsart:
  • APN-Typ: default,supl,mms ODER Internet+MMS
    • Standard Android bietet ein Textfeld zur Eingabe: default,supl,mms.
    • Samsung stellt eine Internet+MMS-Optionsschaltfläche zur Auswahl bereit.
  • APN-Protokoll: IPv4/IPv6
  • APN-Roaming-Protokoll: IPv4/IPv6 oder IPv4 nur bei internationalem Roaming
  • APN ein-/ausschalten: Ausgegraut, es sei denn, es gibt mehrere APNs
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

T-Mobile APN-Einstellungen für iPhone 

Für iPhone mit iOS 6:

Unter Mobilfunkdaten:

  • APN: fast.t-mobile.com
  • Nutzername:
  • Passwort:

Unter MMS:

Unter Internet-Tethering:

  • APN: pcweb.tmobile.com
  • Nutzername:
  • Passwort:

 

Für iPhone mit iOS 7 & 8:

Unter Mobilfunkdaten:

  • APN: fast.t-mobile.com
  • Nutzername:
  • Passwort:

Unter MMS: 

Unter LTE-Setup:

  • APN:
  • Nutzername:
  • Passwort:

 

Unter Persönlicher Hotspot: 

  • APN: pcweb.tmobile.com
  • Nutzername:
  • Passwort:

 

Für iPhone mit iOS 9 oder neuer:

Die APN-Einstellungen werden automatisch ausgefüllt, sobald Sie eine gültige T-Mobile Sim-Karte einlegen. Sie können diese Werte auch zurücksetzen, indem Sie Ihre Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. 

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Tippen Sie auf Allgemein
  • Tippen Sie auf iPhone übertragen oder zurücksetzen
  • Tippen Sie auf Zurücksetzen
  • Tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

 

Standard-/Fallback-T-Mobile APN-Einstellungen 

Erwägen Sie, diese zu verwenden, wenn die oben genannten APN-Einstellungen nicht funktioniert haben oder für andere Telefone wie Windows und Basic Phones.

Internet, Bildnachrichten und MMS:

  • Zugriffspunktname (APN): fast.t-mobile.com
  • MMSC-Server: http://mms.msg.eng.t-mobile.com/mms/wapenc

Kurznachrichtendienst (SMS):

 

Verizon APN-Einstellungen

Nachfolgend finden Sie die Verizon APN-Einstellungen für iPhone- und Android-Geräte.

Verizon APN-Einstellungen für iPhone und Android-Geräte (LTE)

  • Name: Verizon
  • APN: vzwinternet
  • Proxy:
  • Hafen:
  • Nutzername:
  • Passwort:
  • Server:
  • MMSC: http://mms.vtext.com/servlets/mms
  • MMS-Proxy:
  • MMS-Anschluss: 80
  • MMS-Protokoll:
  • MCC: 310
  • MNC: 12
  • Authentifizierungsart:
  • APN-Typ: default,supl,mms ODER Internet+MMS
  • APN-Protokoll: Oder IPv4
  • APN-Roaming-Protokoll:
  • Träger: Nicht spezifiziert

 

Hinweise:

vzwims: Wird für Verbindungen zu IMS-Diensten verwendet. Erforderlich für TXT-Nachrichten.

vzwadmin: Wird für Verwaltungsfunktionen verwendet.

vzwinternet: Erforderlich für allgemeine Internetverbindungen.

vzwapp: Erforderlich für den PDA-Datendienst.

 

Sprint-APN-Einstellungen

Nachfolgend finden Sie die Sprint APN-Einstellungen für iPhone und Android-Geräte.

Sprint APN-Einstellungen für iPhone und Android-Geräte 

  • APN-Name: Sprint
  • APN: cinet.spcs
  • Proxy:
  • Hafen:
  • Nutzername:
  • Passwort:
  • Server:
  • MMSC: http://mmsc1.uscc.net/mmsc/mms
  • MMS-Proxy: 68.28.31.7
  • MMS-Port:
  • MCC: 234
  • MNC: 15
  • Authentifizierungsart:
  • APN-Typ: MMS
  • APN-Protokoll: iPv4
  • Träger:

 

Sprint Alternative APN-Einstellungen

  • APN-Name: Sprint
  • APN: cinet.spcs
  • Proxy:
  • Hafen:
  • Nutzername:
  • Passwort:
  • Server:
  • MMSC: https://mms.sprintpcs.com/servlets/mms
  • MMS-Proxy: 68.28.31.7
  • MMS-Anschluss: 80
  • MCC: 310
  • MNC: 120
  • Authentifizierungsart:
  • APN-Typ: MMS
  • APN-Protokoll: iPv4
  • Träger:

 

Erhöhen Sie die mobilen APN-Einstellungen

Nachfolgend finden Sie die Boost Mobile APN-Einstellungen für iPhone- und Android-Geräte.

  • Name – Boost 
  • APN – boost.data
  • MMSC – http://sprboost.mmsmvno.com /mms/wapenc
  • APN-Typ – default,supl,mms
  • APN-Protokoll – IPv6
  • APN-Roaming-Protokoll – IPv4
  • APN aktivieren/deaktivieren – Aktiviert
  • MCC: 310
  • MNC: 240
  • MVNO-Typ: GID
  • MVNO-Typ: 6230

 

Erhöhen Sie die mobilen alternativen APN-Einstellungen

  • Name – Boost Mobile
  • APN – Boost_Mobile
  • MMSC – http://mm.myboostmobile.com
  • APN-Typ – Standard,supl,mms,supl,hipri,fota,admin
  • APN-Protokoll – IPv6
  • APN-Roaming-Protokoll – IPv4
  • APN aktivieren/deaktivieren – Aktiviert
  • MCC: 310
  • MNC: 870
  • MVNO-Typ: GID
  • MVNO-Typ: 6230
  • BENUTZERNAME: Boost_Mobile
  • MMS-Port: 80
  • MMS-Proxy: 68.28.31.7

 

US-Mobilfunk-APN-Einstellungen

Nachfolgend finden Sie die US Cellular APN-Einstellungen für iPhone- und Android-Geräte.

  • NAME: USCC
  • APN: internet
  • Proxy:
  • Hafen:
  • Benutzername: [email protected]
  • Passwort: Ihre MSID
  • Server: wap.voicestream.com
  • MMSC: http://mmsc1.uscc.net/mmsc/mms
  • MMS-Proxy: leer
  • MMS-Anschluss: 80
  • MCC: 310
  • MNC: Unterscheidet sich in verschiedenen Regionen, zum Beispiel 120
  • Authentifizierungsart:
  • APN-Typ: oder Internet + MMS
  • APN-Protokoll: iPv4
  • Träger:

 

Virgin Mobile APN-Einstellungen

Nachfolgend finden Sie die Virgin Mobile APN-Einstellungen für iPhone- und Android-Geräte.

Virgin Mobile APN-Einstellungen für Android-Geräte

  • Name: Virgin-Internet
  • APN: goto.virginmobile.uk
  • Benutzername: Benutzer
  • MMSC: http://mms.virginmobile.co.uk:8002
  • MMS-Proxy: 193.30.166.2
  • MMS-Port: 8080
  • Authentifizierungstyp: PAP
  • APN-TYP: internet+mms

 

Virgin Mobile APN-Einstellungen für das iPhone 

Unter Mobilfunkdaten:

  • APN: goto.virginmobile.uk
  • Benutzername: Benutzer

Unter MMS:

  • APN: goto.virginmobile.uk
  • Benutzername: Benutzer
  • MMSC: http://mms.virginmobile.co.uk:8002
  • MMS-Proxy: 193.30.166.2:8080
  • MMS Max. Nachrichtengröße: 1048576

 

Virgin Mobile APN-Einstellungen für Windows Phone

Internet-APN:

  • Profilname: Virgin Internet
  • APN: goto.virginmobile.uk
  • Benutzername: Benutzer

 

 MMS hinzufügen: 

    • Profilname: Virgin MMS
    • APN: goto.virginmobile.uk
    • Benutzername: Benutzer
    • Proxy-Server: 193.30.166.2
    • Proxy-Port: 8080
    • MMSC (URL): http://mms.virginmobile.co.uk:8002
    • Maximale MMS-Größe: 1048576

 

Was ist ein APN? 

APN bzw Access Point Name ist ein Gateway zwischen einem mobilen GSM-, GPRS-, 3G- und 4G-Mobilfunknetz und einem anderen Computer, häufig dem öffentlichen Internet.

Was ist der Proxy? 

Der Proxy ist ein optionales Feld und gibt die HTTP-Proxy-Adresse an; Normalerweise bleibt dieses Feld leer. Es fungiert als Vermittler zwischen einem Client, der eine Ressource anfordert, und dem Server, der diese Ressource bereitstellt.

Was ist der Hafen? 

Der Port ist ein Kommunikationsendpunkt. Diese Verwendung steht im Einklang mit dem Proxy.

Was sind Benutzername und Passwort?

Benutzername und Passwort sind optionale Felder, aber sie werden manchmal verwendet, um die Verbindung zwischen dem Mobilfunkanbieter und dem Telefon über sein Netzwerk zu authentifizieren.

Was ist der Server? 

Der Server ist in den meisten Situationen auch leer.

Was ist das MMSC?

Das MMSC (Multimedia Messaging Service Center) ist der MMS-Store-and-Forward-Server eines Telekommunikationsanbieters. 

Was sind der MMS-Proxy und die MMS-Ports?

MMS-Proxy und MMS-Port ermöglichen Ihnen, einen HTTP-Proxy für MMS-Nachrichten zu konfigurieren.

Was sind MCC und MNC?

MCC steht für Mobile Country Code und MNC für Mobile Network Code. Sie sind Pflichtfelder und jedes Land hat seinen eigenen Code. 

Beispielsweise haben die USA MCC zwischen 310 und 316. Der MNC unterscheidet sich auch von Region zu Region im selben Bereich.

Was ist der Authentifizierungstyp?

Der Authentifizierungstyp hat Optionen wie CHAP, PAP, PAP oder CHAP und None.

Was ist der APN-Typ?

Der APN-Typ ist wiederum ein Pflichtfeld, das die Art der Datenverbindung angibt. Die in diesem Feld verwendeten Werte sind Internet, MMS oder BEIDE.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Dies hilft uns, unsere Website zu verbessern.



Holen Sie sich Ihre Geschichten geliefert

Nur wichtige Neuigkeiten und Updates. Nie spammen.